Schreiben Sie uns:
info@vwa-ostbayern.de
Beratung:
0941 200 004-0
Image

Das bietet der Studiengang Bachelor of Arts - Digitale Verwaltung

Die Vewaltungen kommunaler Einrichtungen stehen vor großen Umbrüchen. Die Forderung nach mehr Bürgernähe, die Digitalisierung der Gesellschaft und der demographische Wandel fordern veränderte Strukturen und Prozesse aber auch den Einsatz neuer Technologien und anderer Führungsmethoden.
 
Wenn Sie diesen Wandel aktiv mitgestalten wollen, bieten wir Ihnen mit unserem berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Digitale Verwaltung das notwendige Rüstzeug dafür. Das Studium vermittelt zum einen das organisatorische, rechtliche und informationstechnische Wissen, um die digitale Transformation der Verwaltung voranzutreiben, zum anderen aber auch die Methoden und sozialen Kompetenzen, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf diesem Weg mitzunehmen.
 
Dieser Studiengang wird in Kooperation mit dem Institut für Weiterbildung der Hochschule Hof (ifw) bayernweit angeboten.

Informationen anfordern!

Fordern Sie noch heute alle Informationen zu Ihrem Wunschstudiengang an.

--> zum Formular

Starttermine und Anmeldefristen

Das Studium kann zum Sommersemester mit Studienbeginn zum 01. April oder zum Wintersemester mit Studienbeginn zum 01. Oktober begonnen werden.
 
Bitte beachten Sie die Anmeldefristen:
 

Sommersemester 2022:
15.11.2021 bis 28.02.2022

Wintersemester 2022/23:
01.05. bis 15.09.2022

Die Anmeldung zum Bachelor of Arts erfolgt zusätzlich neben der Anmeldung bei der VWA Bayern über das Portal PRIMUSS an der Hochschule Hof. >> Zu PRIMUSS

Teilstipendium zum Bachelor of Arts - Digitale Verwaltung

Die Wichtigkeit der Digitialen Verwaltung mit seinen vielfältigen Möglichkeiten wird nun auch von Seiten des Digital Ministerium zielführend unterstützt.

Das Digital Ministerium hat nun 15 Teilstipendien für den Bachelorstudiengang Digitale Verwaltung bereitgestellt.

 

Für die Bewerbung um ein Stipendium brauchen Sie nur dem beigefügten Button betätigen. 

Daten und Fakten

Zielgruppe
Fach- und Führungskräfte aus der öffentlichen Verwaltung, aus Handel, Industrie, Banken und Versicherungen
mit
  • Hochschulreife und abgeschlossener Berufsausbildung
oder
  • besonderer berufliche Qualifikation (z.B. Meister, Techniker)
oder
  • abgeschlossener einschlägiger Berufsausbildung und 3-jähriger fachgebundener Berufserfahrung.
Mit Bewerbern ohne Hochschulzugangsberechtigung wird vor der Zulassung ein Bewerbungs- und Eignungsgespräch geführt.
Studienziele
Akkreditierung
Studienablauf

Studieninhalte

Pflichtfächer
Grundlagen
  • Wirtschafts- und Finanzmathematik
  • Statistik und Datenanalyse
  • Interkulturelle Kompetenz mit Englisch
  • Gesprächs- und Verhandlungsführung
  • Methodik wissenschaftlichen Arbeitens
  • Betriebswirtschaft der öffentlichen Verwaltung
  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Organisationssoziologische Grundlagen der öffentlichen Verwaltung
Führung
  • Teamarbeit in der Praxis
  • Projektmanagement
Funktionale Aspekte
  • Grundlagen des kommunalen Finanzwesens
  • Controlling, Budgetierung, Kontraktmanagement und neues Steuerungsmodell
  • Grundlagen des öffentlichen Beschaffungswesens
  • Geschäftsprozess- und Datenmanagement
  • e-Government und IT-Management
  • Digitales Lernen und Wissensgenerierung
Rechtliche Aspekte
  • Datenschutzrecht
Informatik
  • Grundlagen der Informatik (Logik, Modellierung, Automatentheorie)
Praktische Anwendung
  • Praktikumsbericht
  • Bachelor Thesis
Wahlfächer
Studiengebühren
Kontakt und Anmeldung

VWA